web analytics

Industrie 4.0

Transformation der Industrie von der Edge bis hin zur Cloud

Konnektivität und ein neues Automatisierungsniveau transformieren die Industrielandschaft. Trivium berät und entwickelt Software für Industrie 4.0 und Applikationen für das Industrielle Internet der Dinge (Industrielles IoT bzw. IIoT).

Dazu gehören moderne Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMIs), die in Zukunft geräteübergreifend – vom Industrie-PC bis zu mobilen Endgeräten – agieren, Machine Learning zur Analyse von Produktionsdaten und neuer Services wie vorausschauender Wartung (Predictive Maintenance). Von der Prozessgestaltung bei der Fertigung über die Steuerung von Maschinen bis hin zum Berichtswesen auf Managementebene ermöglichen wir es unseren Kunden, intelligente Prozesse einzuführen und die Produktivität zu steigern. Für Global Player im industriellen Bereich wie z.B. Caterpillar, Leica, Saurer und Siemens ist Trivium ein langjähriger Beratungs- und Software-Entwicklungspartner für innovative industrielle Softwarelösungen und IoT.

Triviums Industrielle IoT Dienstleistungen

Die Dienstleistungen von Trivium im Industriellen IoT-Bereich reichen von der frühzeitigen Definition wichtiger Use Cases über die Auswahl der richtigen Industriellen IoT-Plattform bis hin zur Implementierung und Integration in eine kundenspezifische Industrielandschaft.
  • Industrie 4.0 and IIoT-Beratung

    • Industrie 4.0 und IIoT – Geschäftsstrategie und Geschäftsszenarien
    • Definition der Use Cases von der Produktions- bis zur Unternehmensebene
    • Strategische und technologische Beratung inkl. Auswahl einer IIoT-Plattform
    • Cloud-/Analytics/Visualisierungs-Strategie
    • Anforderungs- und agiles Projektmanagement
  • Design und Architektur

    • Industrielle IoT Architektur inkl. IT-/OT (Operational Tech)-Integration
    • Minimum Viable Product / Proof of Concepts
    • Einführung von IIoT Plattformen, Edge Computing und Serverless Computing
    • IT-Sicherheit für IIoT
    • UI-/UX-Konzept
  • Entwicklung und IIoT-Integration

    • Entwicklung/Integration einer End-to-End Plattform
    • Industrielle Anwendungen, Apps und Analytics
    • Konnektivität (MQTT, OPC-UA …)
    • Maschinen-/HMI-Software
    • Leitstand / Steuerungs-Software
    • Predictive Maintenance und weitere IIoT Use Cases
  • Support

    • Cloud- und DevOps-Infrastruktur
    • Anwendungswartung, Regelbetrieb und Support
    • IT-Sicherheit
    • Re-Engineering, Migration und Portierung

IIoT Use Cases

  • Predictive Maintenance
  • Remote Monitoring und Analytics
  • Smart Factory / Produktionsoptimierung
  • KI-basierte Maschinenkonfiguration
  • Digital Twin
  • Automatisiertes Inventory-Management
  • Track & Trace
  • Connected Product Shop
  • Machine as a Service

IIoT-Architektur

In verschiedenen Industriezweigen ist dasselbe Muster zu beobachten: Es entsteht ein neuer Industrieller IoT-Technologiestack, der den traditionellen Industrieautomatisierungs-Technolologietack für effiziente IoT-Lösungen ergänzt. Auf Geräteebene bedeutet die erhöhte Anzahl von Sensoren eine gewaltige Steigerung der Datenmenge. Auf Kommunikationsebene werden standardisierte Protokolle wie OPC-UA und MQTT eingeführt. Auf Entscheidungsebene ermöglicht Machine Learning neue Use Cases, angefangen mit prädiktiven Analysen bis hin zur vorausschauenden Wartung (Predictive Maintenance). Es gibt verschiedene IoT-Plattformen, welche eine effiziente Lösungsintegration ermöglichen. Hier konkurriert eine Vielzahl neuer Lösungen von Cloud-Computing-Anbietern (Amazon AWS, Microsoft Azure), Industrie-Konzernen (Siemens, Bosch, GE) und Softwareunternehmen (SAP, IBM) in einem sich konsolidierenden Markt.

Industrielle IoT-Lösungen müssen einen Mix aus Edge und Cloud-Computing unterstützen. Edge-Computing bezieht sich auf Verarbeitungen und Geschäftslogik, die weiterhin vor Ort stattfinden müssen, innerhalb der Produktionsstätte.

Das ist wichtig, um bei industriellen Standorten mit eingeschränktem Internetzugang sicherzustellen, dass geschäftskritische Prozesse auch autark in der Edge ausgeführt werden. Weiterhin wird durch Edge Computing sichergestellt, dass geschäftskritische Daten den Standort nicht verlassen und nur die relevanten und verdichteten Daten in die Cloud übertragen werden, welche zum Betrieb der auf maschinelles Lernen basierenden neuen Use Cases notwendig sind.

Cloud Computing ermöglicht globale Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit sowie eine effiziente Nutzung von Infrastruktur-as-a-Service und Platform-as-a-Service Diensten. Das Konzept des Serverless Computings ermöglicht weitere Effizienzpotentiale in der Lösungserstellung und im Betrieb. Durch die neuen Möglichkeiten des Cloud Computings und der industriellen IoT Plattformen werden Anwendungsentwicklungen ermöglicht, welche ganz neue Bereiche der Fertigungs-Optimierung und -Automatisierung sowie Monetarisierung erschließen.

image description

Industrielle IoT Plattformen

Industrielles IoT: Triviums Best Practices

Im Zuge unserer industriellen Projekte in diversen Industriezweigen und durch unsere Innovationsinitiativen im Industriellen IoT-Bereich haben wir eine Reihe Best Practices entwickelt, die unseren Kunden helfen, das Optimale aus ihren IIoT-Transformationsprogrammen herauszuholen.

  1. Entwicklung einer an den geschäftlichen Effizienzsteigerungen ausgerichteten Industriellen IoT-Strategie anstelle einer technologieorientierten Strategie. Identifikation von Anwendungsfällen mit den stärksten Geschäftsoptimierungen im jeweiligen Bereich.
  2. Eine industrielle IoT-Lösung ergänzt und erweitert den traditionellen Automatisierungs-Stack. Entwicklung einer integrierten Technologiestrategie.
  3. Standard-Plattformen können dabei helfen, die Gesamtbetriebskosten zu senken. Nutzung der „Plug-and-Play“-Funktionalität, Modularität und Sicherheit als Grundlage für die Entwicklung von kundenspezifischen Applikationen und mobiler Apps.
  4. Nutzung der Rechenleistung von Cloud- und Serverless-Computing, wenn möglich, insbesondere im Hinblick auf globale Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Kostensenkung.
  5. Edge-Computing stellt Offline-Verfügbarkeit sicher, Fragen der Datensicherheit werden berücksichtigt und Cloud-Kosten werden unter Kontrolle gehalten.
  6. Verständnis der legalen und vertraglichen Aspekte von Plattform-Lösungen. Lokale Gesetze in einer globalen Welt nicht vergessen (z.B. rechtliche Begebenheiten in China berücksichtigen).
  7. Entwicklung einer Strategie zur Vermeidung eines Lock-In-Effekts, falls eine IoT-Plattform wesentlicher Teil der Architektur ist.

Triviums Industrieller IoT Showcase

Die Auswahl einer IoT-Plattform ist typischerweise eine der ersten und wichtigsten Entscheidungen in einem industriellen IoT-Transformationsprojekt. Um Ihnen einen praxisnahen Eindruck davon zu geben, was eine kommerzielle IoT-Plattform Ihnen im industriellen Bereich zu bieten hat, hat Trivium einen Show-Case aufgebaut, durch welchen Sie in die Welt des Industriellen IoT eintauchen und die Vorteile “hands-on“ erleben können, die Edge-Computing, Cloud- und Analytics-Apps Ihrer Organisation bringen können. Mit der Integration von industriellen Geräten, der Implementierung von Edge-Computing auf einem Industrie-PC, der Kommunikation mittels OPC-UA und MQTT sowie bereits implementierte Use Cases für Machine Learning thematisiert unser Show-Case einige der Schlüsselaspekte von IoT in einer industriellen Umgebung.

Showcase Architektur

Visualisierung unserer Live-Daten

Triviums IIoT Showcase deckt wesentliche Aspekte des Industriellen IoT Stacks ab

  • IoT-Plattform

    AWS IoT als ein Beispiel für eine globale IoT-Plattform, die standardmäßige IoT-„Plug-and-Play“-Funktionalität auf modulare Weise anbietet

  • Edge Computing

    Offline-Funktionalität durch Edge-Computing mit AWS Greengrass auf einem Industrie-PC

  • IoT-Analytics

    Analysen und Visualisierung von live IoT-Daten werden mit „drill-down“ Funktionalität in eine öffentliche Webseite integriert

  • Konnektivität

    Integration industrieller Geräte und anderer Sensoren in eine IoT-Plattform unter Verwendung der OPC-UA- und MQTT-Protokolle

  • Cloud & Serverless Computing

    Serverless-Computing als Basis für eine kosteneffiziente Implementierung & Wartung, Skalierbarkeit in der Cloud

  • Machine Learning für IoT

    Training von Machine-Learning-Modellen in der Cloud und Ausführung in der Edge

Kompetenzen für industrielles IoT

  • Industrieautomation
  • Machine Learning
  • Data Science
  • IT-Architektur
  • Know-how über führende IoT-Plattformen
  • Unternehmensberatung
  • Softwareentwicklung
  • IoT Security

Warum Trivium als Lösungspartner für Ihr Industrie 4.0 Projekt?

Unser breites Spektrum an Industrie 4.0 – Kompetenzen macht Trivium eSolutions zu einem starken Partner für die Verwirklichung Ihrer industriellen IoT-Projekte!

  • image description

    Industrie-Erfahrung

    Digitale Projekte in der Industrie machen >70 % unseres Umsatzes aus

  • image description

    End-to-End-Leistungspakete während der gesamten Lebensdauer des Industrieellen IoT-Projekts

    Beratung > Design > Entwicklung > Support

  • image description

    Industrielle IoT-Architektur und Implementierungsexpertise

    Optimale Mischung aus einer herstellerneutralen Herangehensweise an die IoT-Plattform + kundenspezifischer Entwicklung; Edge-, Cloud- und industrieller IoT-Anwendungen

  • image description

    Ein optimales Delivery-Modell

    Vor-Ort-Beratung und Industrie-Know-How + skalierte und kosteneffiziente Delivery durch zwei Standorte sowie agile Vorgehensweisen

  • image description

    Richtige Größe

    Mit über 100 Mitarbeitern sind wir groß genug, um größere Projekte erfolgreich durchzuführen – dabei aber immer noch flexibel und agil!